top of page

„Es weihnachtet…“: Gerhard von Leonsteins Weihnachtgeschichten



Einer Zeitreise durchs Leben kommt das jüngst im Weishaupt Verlag erschienene Buch mit 17 Weihnachtgeschichten für Jung und Alt des von Gerhard Bengesser gleich. Es gibt in nächster Zeit zahlreiche Gelegenheiten, eine Reihe von Hörproben aus „Es weihnachtet…“ von Gerhard von Leonstein zu hören.


Neues Steckenpferd gefunden


Nach mehr als 30-jähriger Tätigkeit beim Landeskriminalamt Steiermark, in denen der Autor sehr oft in die Tiefen der menschlichen Seele geblickt hat, suchte Gerhard Bengesser bereits zum Ende seiner aktiven Zeit als Gendarm und später Polizist hin nach einem Ausgleich zum stressigen Beruf. Den hat er im Bücherschreiben auch gefunden!


„Weihnachten als Fest des Miteinanders!“


„Ich möchte mit diesem Buch mit gutem Beispiel vorangehen und daran erinnern, dass Weihnachten vor allem ein Fest des Miteinanders ist!“, so Gerhard Bengesser über seine Motivation, dieses Weihnachtsbuch zu schreiben. Der Autor hat für die Recherchen zu diesem literarischen Werk Menschen aus dem täglichen leben heraus genau beobachtet und daraus Geschichten gesponnen und mit dem Einfluss eigener Erfahrung auf 191 Seiten zu Papier gebracht. In die Geschichten eingeflossen sind schließlich auch die Beschreibung von Landschaften, die Landwirtschaft und natürlich das Leben.


Die Geschichte von der „alten Kati“


Schlüsselerlebnis für das Zustandekommen und die eigentliche Idee zum Buch war jedoch eine Anekdote aus der Zeit Bengessers als Jugendlicher. „Damals habe ich eine alte Frau nach der Christmette nach Hause begleitet und ein Beispiel dafür gesetzt, auf andere zu schauen!“, so der Buchverfasser. Mit der „alten Kati“ hat Gerhard von Leonstein ein literarisches Denkmal über menschliche Nähe und ein wunderschönes Weihnachtsfest gesetzt.


Gelebte Solidarität soll die Botschaft meines Buches sein. Also nicht auf die Mitmenschen vergessen, sondern Rücksicht auf sie zu nehmen und auch einmal fragen, ob nicht jemand etwas dringend braucht“, sollen die Leser:innen, so der Autor, nach dem Lesen von „Es weihnachtet…“ unbedingt für das eigene Leben mitnehmen.


Lesungen und Buchpräsentationen

Aus den 17 Weihnachtgeschichten „Es weihnachtet…“ wird Gerhard von Leonstein am Freitag, dem 10. November, ab 19 Uhr im 1. Stock des Rüsthauses der FF Tillmitsch aus seinem jüngsten literarischen Werk vorlesen.


Im Reigen der zahlreichen Lesungen und Buchpräsentationen wird es am 23. November 2023 mit einer um 19.30 Uhr beginnenden Lesung im Sitzungssaal des Gemeindeamtes Lannach weiter gehen.


Gerhard von Leonstein liest in den nächsten Tagen in vielen Orten aus seinen 17 Weihnachtsgeschichten für Jung und Alt.


Die Vinofaktur in Vogau ist danach am 26. November 2023 in der Zeit von 9 bis 16 Uhr Schauplatz einer weiteren Präsentation von „Es weihnachtet…“.


Am 1. Dezember 2023, ab 19.30 Uhr wird es im Rahmen des Weihnachtskonzerts der Royal Garden Jazz Band mit Mag. Franz Schober auch eine Lesung aus „Es weihnachtet…“ von Gerhard von Leonstein im Heinz-Neubauer-Kultursaal Straß in Steiermark geben.



Mag. Franz Schober und die legendäre Royal Garden Jazz Band werden am 1. Dezember 2023, ab 19.30 Uhr im Neubauer-Kultursaal Straß ein Weihnachtskonzert geben, bei dem Gerhard von Leonstein aus „Es weihnachtet…“ lesen wird.


Der südsteirische Programmreigen geht schließlich am 7. Dezember 2023 um 19.30 Uhr mit einer Lesung in der Alten Klosterschule Gamlitz zu Ende.


Fotocredit: Heribert G. Kindermann, MA

Comments


bottom of page