top of page

Leichtathletik-Nachwuchs: Philipp Pichler schafft WM-Limit


Philipp Pichler qualifizierte sich für die U20-Weltmeisterschaft in Peru. Foto: SU Leibnitz


Der erste Teil der Steirischen Leichtathletik-Meisterschaften in Mürzzuschlag brachte beachtliche Erfolge für den Nachwuchs der SU Leibnitz. Das besondere Highlight war ein weiteres Limit für internationale Meisterschaften über 110 m Hürden von Philipp Pichler.


Qualifikation geschafft!


Pichler qualifizierte sich in starken 14,05 Sekunden für die heurige U20-Weltmeisterschaft in Peru. Aber auch Barbara Heidinger zeigte mit Steirischem Masters Rekord der W65-Klasse über 200 m (33,81 Sekunden), dass sie mit den „Jungen“ mithalten kann.


Kompletter Medaillensatz für die SU Leibnitz


Siege gab es für Isabelle Engel (100 m Hürden), Klara Kaltenböck (100 m Hürden U18 und Silber über 100 und 200 m), Julia Strauss (400 m und 400 m Hürden), Noelle Puchinger (Hoch, Stabhoch), 5x80 m Staffel WU14,


Über Silber-Medaillen freuen dürfen sich Sina Schenk (Hoch), Elina Hüttl (Stabhoch), Vittoria Gabrielli-Ulf (800 m), Felix Strohmaier (Hoch- und Weitsprung, auch Bronze über 60 m Hürden), 4x100 m Staffel WU18.


Und noch dazu holte sich Manfred Bauly als Mastersathlet Bronze mit dem Speer in der Allgemeinen Klasse.


Fotocredit: SU Leibnitz

Comments


bottom of page