top of page

Oldtimer trifft Oldtimer: Festival der Nostalgie in Leibnitz


Das gibt es nur in Leibnitz bei "Oldtimer trifft Oldtimer" nebeneinander zu bestaunen: Rolls Royce neben Trabi, Puch-Schammerl, Volvo 244 und Triumph Spitfire.


Zu einem wahren Hot-Spot für Freundinnen und Freunde von Nostalgie auf vier Rädern wurde der schönste Platz des Südens am 26. April 2024. Der gesamte Hauptplatz quoll unter dem bewährten Motto "Oldtimer trifft Oldtimer" schier über vor chromblitzenden Schmuckstücken aus längst vergangenen automobilen Tagen.


Leibnitzer Empfangskomitee für die Südsteiermark Classic



Zahlreiche Mitglieder des Leibnitzer Oldtimer-Club unter der kompetenten Regie von Obmann Heimo Aldrian, der später auch als Moderator der Südsteiermark Classic fungierte, und seinem Stellvertreter Horst Videcnik machte es dank der regen Teilnahme von Oldtimer-Piloten aus Nah und Fern einmal mehr möglich, das die ZuseherInnen der Südsteiermark Classic die gesamte Bandbreite historischer Mobilität in Augenschein nehmen und bei Kaiserwetter ein großes Nostalgiefest feiern konnten.



Hege und Pflege alter Automobile


"Es ist erstaunlich, welche alten Automobile noch heute in südsteirischen Garagen gepflegt und gehegt werden und einfach nur darauf warten, sich dem Publikum am Leibnitzer Hauptplatz von der schönsten Seite zu präsentierten", schwärmte an diesem besonderen Feiertag für Leibnitz Oldtimer trifft Oldtimer- Organisator Heribert Kindermann.



Denn wann immer bei der traditionellen Südsteiermark Classic die Chromjuwelen des nationalen und internationalen Oldtimeradels über den Leibnitzer Hauptplatz rollen, dann runden Mitglieder des Leibnitzer Oldtimer-Club und heimische Kollegen das bunte Bild mit ihren heimischen Veteranenfahrzeugen ab.



"Oldtimer trifft Oldtimer": Maler und Oldtimer-Pilot Hendrik E. Sieders (2.v.l.) und LOC-Obmann Heimo Aldrian (l.) trafen am Leibnitzer Hauptplatz ihre Schweizer Oldtimerfreunde Marianne und Bruno Vorburger vom Dauphine Club Schweiz wieder, die sich gleich auch ein Vespa-Bild von Henrik E. Sieders abholten.

Puch-Schammerl statt Rolls Royce


"Bei uns hat man hierzulande früher nicht mit einem Bentley, Rolls Royce oder Darracq erste Fahrkünste unter Beweis gestellt und erste Bekanntschaft mit der Automobilität gemacht. Unser Herz schlägt fürs Puch-Schammerl, VW Käfer oder Renault Dauphine und unsere Erinnerungen an die ersten Gehversuche mit einem Auto sind bis heute dank der Hege und Pflege unserer Oldtimer hellwach geblieben!", versichert Kindermann.



Damit man diese Erinnerungen die Oldtimer-Enthusiasten mit anderen teilen konnten, standen die Leibnitzer Oldtimerfreunde und Oldtimerfreundinnen auch diesmal wieder am östlichen Teil des Hauptplatzes Spalier für die viel später Leibnitz als Etappenort aufsuchenden TeilnehmerInnen der Südsteiermark Classic 2024. Da blieb noch genügend Zeit für Benzingespräche und technische Auskünfte sowie Details zu Automobilen, die für viele bis heute ein Begriff und ein Sehnsuchtsobjekt geblieben sind.




Empfang durch den Bürgermeister


Mit Leibnitzer Linden-Schokolade versüßte Bgm. Michael Schumacher den zahlreichen TeilnehmerInnen der Südsteiermark Classic 2024 die Ankunft in der jubilierenden Stadt Leibnitz und freute sich mit, über das große Nostalgiefest in der Bezirkshaupstadt.







Fotocredit: Heribert G. Kindermann, MA


Tags:

Comments


bottom of page