top of page

Pilotprojekt „Luisa ist hier!“ startet in Leibnitz




„Luisa ist hier!“ ist eine Initiative um jungen Frauen und Mädchen ein sicheres Umfeld im Nachtleben zu bieten. Ziel ist kompetente Hilfe durch ein niederschwelliges Angebot und geschultes Personal. Zwei Leibnitzer Diskotheken sind dabei Vorreiter.


Diskrete Hilfe bei geschultem Personal


„Ist Luisa hier?“ Mit diesem Satz können junge Frauen und Mädchen diskret Hilfe bei geschultem Personal erbitten, wenn sie im Nachtleben von Belästigung, verbalen oder gar körperlichen Attacken bis hin zu sexuellen Übergriffen konfrontiert sind. „Fortgehen und Freunde in Bars und Diskotheken zu treffen gehört zum Erwachsenwerden dazu. Wir müssen aber immer und überall sicherstellen, dass wir jungen Menschen ein sicheres Umfeld bieten, wo wir sie vor Übergriffen schützen. Die Initiative ‚Luisa ist hier!‘ wurde geschaffen, um genau so ein Umfeld zu erzeugen und mehr Sicherheit im Nachtleben zu gewährleisten“, sagt Jugendlandesrätin Simone Schmiedtbauer, die das Projekt mit dem Dachverband der steirischen Mädchen- und Frauenberatungsstellen in allen steirischen Regionen initiiert hat.



„Ich danke dem Dachverband der Frauen- und Mädchenberatungsstellen, die dieses wichtige Projekt umsetzen und vor allem den bereits involvierten Diskothekenbetreibern wie dem ‚Niteflight‘ und dem ‚La Noche‘ in Leibnitz, die ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einer eigenen Schulung entsenden und die Initiative aktiv in ihren Lokalen bewerben“, sagt Schmiedtbauer.


Codewort ‚Luisa‘


„Uns ist es wichtig, den Mädchen und jungen Frauen ein lösungsorientiertes und niederschwelliges Angebot zur Verfügung zu stellen. Das Codewort ‚Luisa‘ erleichtert es, Kontakt zum Thekenpersonal aufzunehmen, ohne sich groß erklären zu müssen. Die Bedürfnisse der Mädchen stehen im Mittelpunkt. Wir handeln abgestimmt mit den Betroffenen und schätzen Sie als Expertinnen ihrer Lebenswelt und ihrer Wahrnehmung. Alleine dass es ‚Luisa ist hier!‘ in einem Lokal gibt, soll Mädchen Sicherheit geben und Awareness auf allen Seiten schaffen: Sexuelle Übergriffe, Belästigungen, körperliche und verbale Gewalt sind nicht akzeptabel“, sagt die Leiterin der Frauen- und Mädchenberatungsstelle Freiraum in Leibnitz Sandra Jakomini, die das steirische Projekt koordiniert.

„Wir möchten, dass alle unsere Gäste einen lustigen Abend verbringen und sich in unserer Diskothek wohlfühlen. Die Sicherheit unserer Gäste ist uns daher unser oberstes Gebot. Wir sind stolz, bei ‚Luisa ist hier!‘ dabei zu sein. Unsere kompetenten Mitarbeiterinnen sind durch eine Schulung bestens vorbereitet, um den Gästen diskret und wirksam aus unangebrachten oder unangenehmen Situationen zu helfen“, sagt Gernot Krobath, Geschäftsführer des Partnerbetriebs Niteflight in Leibnitz.


„Wir sind Teil von ‚Luisa ist hier!‘, weil wir wollen, dass sich das weibliche Publikum sicher und wohl fühlt im La Noche“, sagt Szilvia Schuchlenz, Betreiberin des Partnerbetriebs La Noche in Leibnitz.


Fotocredit: Land Steiermark/Lebensressort

Comments


bottom of page