top of page

Rehkitze mittels Drohnen dank einer Aktion von skyzr retten!


Rehkitz im Gras: Foto unsplash (c) Vincent van Zalinge


In Österreich sterben jährlich bis zu 25.000 Rehkitze bei landwirtschaftlichen Mäharbeiten. In den letzten Jahren haben sich Drohnen mit Wärmebildkameras als zuverlässiges Mittel erwiesen, um dem entgegenzuwirken.


„Gemeinsam Leben retten“


„Durch die Vernetzung von ehrenamtlichen Drohnenpiloten und Landwirten wollen wir dabei helfen, kleine Rehkitze vor dem Tod zu bewahren“, betont GF Markus Bardach. Der Drohnenexperte skyzr startet daher die Aktion „Gemeinsam Leben retten“.


Rehgeißen sind sehr bedacht, ihren Nachwuchs vor natürlichen Feinden wie Wildschweinen oder Wölfen zu schützen. Um die Gefahr zu minimieren, setzen sie ihn in hohen Wiesen ab und entfernen sich danach sofort, um keine Aufmerksamkeit zu erregen. Die jungen Rehkitze, noch zu schwach, um ihrer Mutter zu folgen, besitzen noch keinen natürlichen Fluchtinstinkt und erkennen Gefahren für ihr Leben daher nicht.


Die erste Mahd


Eine dieser Gefahren ist die erste Mahd, die zeitlich mit der Setzzeit des Rotwilds zusammenfällt. Für Landwirte ist es schwer, aus dem Mähwerk heraus die nur wenige Kilo schweren Jungtiere in hohen Wiesen zu erkennen. Schätzungsweise sterben jährlich 25.000 Rehkitze bei Mäharbeiten in Österreich. Neben traditionellen Methoden wie dem Anmähen am Vortag, erwies sich der Einsatz von Drohnen in den letzten Jahren als effektive Sicherungsmaßnahme.


Landwirte und Drohnenpiloten zusammenzubringen


Um noch mehr Rehkitze vor dem Mähtod zu bewahren, ruft skyzr zur Aktion „Gemeinsam Leben retten“ auf. Ziel ist es, möglichst viele Landwirte und ehrenamtliche Drohnenpiloten zusammenzubringen.

„Normale Drohnen liefern schon einen viel besseren Überblick, als dies vom Boden aus möglich ist. Doch erst Drohnen mit Wärmebildkameras können Rehkitze zuverlässig im hohen Gras erkennen, die mit bloßem Auge gar nicht sichtbar sind. Wir suchen daher ehrenamtliche Drohnenpiloten, die Landwirte bei der Mahd unterstützen und damit wahrlich Leben retten“, so GF Bardach zur skor Aktion.


Registrierung von Piloten & Landwirten


Interessierte Drohnenpiloten und Landwirte können sich über skyzrs Community-Blog “dein-drohnenpilot.de registrieren. Skyzr übernimmt die kostenfreie Vermittlung und Organisation. Wichtig dabei ist es, den geplanten Zeitpunkt für die Mahd sowie den Standort bekanntzugeben. „Im Idealfall können wir regionale Kontakte vermitteln, die auch künftig zusammenarbeiten und so einen wichtigen Beitrag zum Tierschutz leisten“, so GF Bardach.


Link zur Anmeldung für Landwirte: Anmeldung als interessierter Landwirt

Link zur Anmeldung für Drohnenpiloten: Anmeldung als ehrenamtlicher Drohnenpilot


Über skyzr


Gegründet im Jahr 2020 und mit Sitz in Wien, ist skyzr ein innovatives Corporate Start-Up der renommierten Frequentis Gruppe. Skyzr ist die Anlaufstelle für Unternehmen, die Drohnendienstleistungen in Anspruch nehmen wollen. Darüber hinaus bietet skyzr maßgeschneiderte Softwarelösungen an, die eine zuverlässige Flugplanung durch Risikobewertungen ermöglichen und Genehmigungsprozesse vereinfachen. Mit über 700 registrierten professionellen Drohnenpiloten ist skyzr eine der größte Drohnendienstleistungsplattformen im deutschsprachigen Raum.


Comments


bottom of page