top of page

Staatswappen an Holler Tore aus Leitring feierlich verliehen!



Im Zuge einer feierlichen Zeremonie in Wien wurde am 18. März 2024 an die VertreterInnen der Firma Holler Tore GmbH für herausragenden Verdienste um die österreichische Wirtschaft mit dem Staatswappen der Republik Österreich ausgezeichnet.


Aus den Händen von Bundesminister Univ. Prof. Dr. Martin Kocher erhielten Lisa, Ewald und Brigitte Holler die prestigeträchtige Auszeichnung für die führende Position und den angesehenen Ruf der Holler Tore GmbH im Fachgebiet sowie für die bedeutende Leistung für die österreichische Wirtschaft.


Würdigung von herausragenden Leistungen


Die Verleihung des Staatswappens der Republik Österreich fand im Rahmen einer würdigen Zeremonie im Marmorsaal des Wirtschaftsministeriums in Wien statt. Minister Kocher würdigte nicht nur die herausragenden Leistungen von Holler Tore, sondern auch die inspirierende Wirkung auf andere Unternehmen und den Beitrag zum Wirtschaftswachstum des Landes. Im Besonderen wurde der sehr hohe Exportanteil von 90 %, sowie die besondere Leistung des Unternehmens als internationaler Botschafter für die österreichische Wirtschaft, hervorgehoben.

"Für uns ist diese Auszeichnung nicht nur eine Ehre für unsere tägliche Arbeit, sondern auch eine Verpflichtung, weiterhin zu einer florierenden Wirtschaft und einer erfolgreichen Zukunft für unser schönes und gesegnetes Land beizutragen!", betonen Lisa, Ewald und Brigitte Holler unisono.



Zahlen und Fakten über die Holler Tore GmbH

  • Produktion von Toren, Zäunen und Antriebstechnik

  • Markt- und Innovationsführer in Europa

  • 4,5 % Forschung- und Entwicklungsaufwand vom Umsatz

  • aktuell rund 240 MitarbeiterInnen

  • Produktionsstandort ausschließlich in der Marktgemeinde Wagna (Leitring)

  • Betrieb des modernsten Schiebetorwerkes Europas

  • Betrieb der größten elektrostatischen Pulverbeschichtung Österreichs

  • 90 % Exportanteil, Lieferung in über 30 Ländern auf allen Kontinenten

  • In acht Ländern  (Deutschland, Italien, Schweiz, Polen, Niederlande, Frankreich, Rumänien, Slowenien) werden eigne Verkaufs- Logistik und Serviceniederlassungen unterhalten

  • Über 20.000 Quadratmeter Produktionsfläche



Fotos: Holler Tore GmbH/z.V.g.

Comments


bottom of page