top of page

Superwahljahr in der Steiermark nimmt kein Ende



In der Steiermark steht dieses Jahr nicht nur noch die Nationalratswahl an, sondern auch noch die Landtagswahl. Ein halbes Jahr darauf werden auch die Gemeinderäte neu gewählt.


Auf den Tag genau wird dieses Jahr am 24. November 2024 nach exakt nach fünf Jahren ein neuer Landtag gewählt. Am 17. Dezember 2024 tritt dann der neue Landtag zusammen. So genaue Daten ergeben sich aus dem Landesverfassungsgesetz. Den formalen Beschluss wird die Landesregierung im September fassen. Die Gemeinderatswahlen werden, nachdem diese 2020 pandemiebedingt in den Juni verschoben wurden, am 23. März 2025 stattfinden.

 

Landeshauptmann Christopher Drexler und Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang: „Unsere Regierung steht für vertrauensvolle Zusammenarbeit im Interesse der Steirerinnen und Steirer. Das ändert sich auch in einem Wahljahr nicht. Wir arbeiten bis zum letzten Tag der Legislaturperiode für unsere Steiermark. Am 24. November wird planmäßig ein neuer Landtag gewählt. Wir richten schon jetzt den Appell an alle Steirerinnen und Steirer, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Gleichzeitig lautet unsere Bitte an alle wahlwerbenden Parteien, die Grundsätze eines fairen Umgangs miteinander und einer guten politischen Kultur beizubehalten und zu beachten, auch wenn der Wahltermin näher rückt. Halten wir am guten steirischen Klima fest - wir als Landesregierung werden alles dazu tun″


Fotocredit: Land Steiermark/Binder

Comments


bottom of page