top of page

SWV-Business in Tillmitsch und Leibnitz auf einem Tourbesuch


Beim Bürgermeister: (v.l.:) SWV-GF Stefan Müllner, LAbg. Bernadette Kerschler, Bgm. Walter Novak und SWV-Präsident Karlheinz Winkler.


Eine Delegation des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbandes (SWV) Steiermark informierte sich dieser Tage bei Unternehmen in Tillmitsch und Leibnitz über die aktuelle wirtschaftliche Lage.

 

Präsident Karlheinz Winkler und GF Stefan Müllner vom Sozialdemokratischen Wirtschaftsverband konnten sich im Rahmen der jüngsten SWV-Business-Tour gemeinsam mit SPÖ-Wirtschaftssprecherin LAbg. Bernadette Kerschler ein aktuelles Bild aus der Sicht (süd-)steirischer Betriebe machen.


Zwischenstopp min Tillmitsch


In der Gemeinde Tillmitsch wurde auch Bgm. Walter Novak besucht. Sein Betrieb ist ein professioneller Ansprechpartner in Sachen Transporte und Erdbau in der Steiermark und im Raum Leibnitz.

Weiterer Zwischenstopp in Tillmitsch: (v.l.)  SWV-Präsident Karlheinz Winkler, Vize-Bgm. Ewald Schenk, LAbg. Bernadette Kerschler, Andreas Schenk und SWV-GF Stefan Müllner.


Weiters wurde die Delegation in Tillmitsch auch noch von Vizebgm. Ewald Schenk und Andreas Schenk empfangen. Die beiden sind ausgewiesene Experten für Neu- und Gebrauchtfleischereimaschinen und setzen einen starken Fokus auf Kundenzufriedenheit.


"A Gwond vom Land"


Der nächste Tour-Stopp stand danach in Leibnitz bei Herta Kriegl-Lösch auf dem Programm. Für die passionierte Schneiderin und Designerin liegt die Zukunft der Wirtschaft in der Regionalität. Ihr Familienunternehmen "A Gwond vom Land" bietet liebevoll handgefertigte Trachtenmodelle aus hochwertigen Stoffen aus der hauseigenen Manufaktur.

"A Gwond vom Land" (v.l.:)  SWV-GF Stefan Müllner, LAbg. Bernadette Kerschler, GR Herta Kriegl-Lösch und SWV-Präsident Karlheinz Winkler.


Fotocredit: Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband

Comments


bottom of page