top of page

„Vom Fang - (aus den Netzen)" in der Galerie Marenzi


Foto aus der Serie „Fixierung“ (Ausschnitt, 2009). Foto: © Johannes Ziegler


Die am Freitag, dem 19. April um 19 Uhr öffnende Ausstellung "Vom Fang – (aus den Netzen)" von Johannes Ziegler fügt sich in eine Reihe von Ausstellungen ein, in denen das Augenmerk auf das dialogische Zusammenspiel unterschiedlicher bildgebenden Medien gerichtet ist und speziell auf die Raumsituation der Galerie Bezug genommen wird.


Ausstellungseröffnung


Bei der Vernissage am Freitag, dem 19. April 2024, um 19 Uhr wird Kurator Klaus-Dieter den Künstler persönlich begrüßen können.

Eine informative und erläuternde Einführung in das Werk und das Schaffen Zieglers wird der Kunsthistoriker Wenzel Mraček geben.



Verschiedene Zugänge und Präsentationen


Während die Haupträume der Galerie Marenzi der dialogischen Herangehensweise, Malereien, Zeichnungen und Fotografien gewidmet sind, sind in den kleineren, kabinettartigen Nebenräumen Fotoarbeiten zu sehen, die verschiedene Zugänge zu den Bilderwelten in Beispielen umspielen.


In den kleineren Räumen werden die beiden spannenden Arbeiten „Fixierung“ und „Polaroid SW“ zu sehen sein. „Fixierung“ spielt mit "Glastafelapparaten" und lädt neugierige Passanten ein, durch Guckrahmen hindurch zu schauen, um überraschende Sichtweisen auf Nebensächliches zu entdecken. 

In „Polaroid SW“ entdeckt Johannes Ziegler im anfänglich qualitätsarmen Polaroidmaterial der Firma Impossible™ jene Materialschwächen, die ungewohnte Kontraste und Unschärfen hervorbrachten und nützte dies für sein „Bildempfinden“.


Zur Person


Johannes Ziegler wurde im Jahr 1963 in Wels geboren und studierte an der Hochschule Mozarteum Salzburg bei Peter Prandstetter. Er lebt und arbeitet als bildender Künstler in Salzburg und erhielt bereits zahlreiche Auslandsstipendien und Arbeitsaufenhalte.


Öffnungszeiten der Ausstellung


Die Ausstellung in der Leibnitzer in der Galerie Marenzi in der Bahnhofstraße 14 ist bis 1. Juni 2024 samstags von 10 bis 14 Uhr (an Feiertagen geschlossen!) und nach telefonischer Vereinbarung unter T 03452/ 765 06 oder 0664/17 39 219 zugänglich.

Weitere Informationen unter www.galeriemarenzi.at oder www.leibnitzkult.at


Comentários


bottom of page