top of page

Ausblicke im Sausal: Wanderung und Stammtisch am Programm



Das Pappel Forum lädt am Donnerstag, dem 20. Juni 2024 zu einer Themenwanderung mit Treffpunkt um 16 Uhr am Parkplatz beim großen Klapotetz in Höch-St.Andrä ein. Danach findet mit Beginn um 19 Uhr ein Stammtisch mit einem wichtigen Aus- und Einblick im Panoramahotel Steireland in Höch statt.


Wanderung und Ausblicke im Sausal


Beim jüngsten Pappel Forum, der Initiative für eine lebenswerte Südsteiermark, wird es diesmal um aktuelle Fragen wie "Was machen wir Menschen mit der Landschaft?", "Ist Tourismus der Alleinverursacher unserer geänderten Landschaft?", "Wer oder was verändert die Landschaft?", "Was erwarten Menschen von der Landschaft?" und "Welchen Beitrag können/sollen wir leisten?" drehen.


Die Wanderung wird von Vereinsmitglied Arch. DI Theresia Heigl-Tötsch geführt. Los gehen wird es um 16 Uhr vom Parkplatz beim größten Klapotetz in Höch.


Von der Vermarktung von Regionen zur Kommunikation mit Lebensräumen


Früher prägte klischeebehaftete Tourismuswerbung das Bild einer Region. Die Folge war eine verzerrte Fremd- und Selbstwahrnehmung, dessen Endpunkt heute ein weitgehend identitäts- und stilloser, meist nicht mehr den Menschen dienender, überinszenierter Massentourismus ist. – Damit eine andere Kommunikationskultur entstehen kann, braucht es offenkundig einen anderen, neuen, einen "life-centered" Blick auf Menschen, Landschaften und Regionen. – Ein Impulsreferat und Gespräch mit dem Gestalter und Kreativschaffenden Kurt Höretzeder über die Möglichkeiten und Grenzen der Kommunikation von Lebensräumen.

Der Stammtisch im Panoramhotel Steirerland, in Höch 10 wird um 19 Uhr beginnen.


Impulsreferat von Kurt Höretzeder


Eingeleitet wird die Diskussion mit einem Impulsreferat von Kurt Höretzeder. Der im Jahr 1969 in St. Martin im Innkreis geboirene Grafikdesigner, Typograf, Kreativschaffende und Gründer studierte in Innsbruck Politikwissenschaften, Philosphie und Geschichte. Seine eigentliche Leidenschaft gilt seit früher Jugend dem Grafikdesign und auch dem Wort und der Literatur.


"Die Veranstaltungen können auch unabhängig voneinander besucht werden. Wir freuen uns auf eure Teilnahme! Eine kurze Anmeldung unter info@pappelforum.at erleichtert uns die Organisation", so Obmann Alois Gross. Weitere Infos zum Verein Pappelforum und zur Veranstaltung findet man unter www.pappelforum.at


Fotocredit: Heribert G. Kindermann, MA


Comments


bottom of page