top of page

Das aktuelle Thema im Fokus der Klimakonferenz in Leibnitz


LAbg. Bernadette Kerschler & NRAbg. Bgm. Joachim Schnabel laden zur 2. Klimakonferenz in das Kulturzentrum ein.


Die 2. Klimakonferenz Südweststeiermark mit dem Schwerpunkt "Klimafitte Jobs und Bildungsangebote" geht am 14. und 15. März 2024, jeweils mit Beginn um 14 Uhr im Kulturzentrum Leibnitz mit den Schwerpunktthemen Klimawandel und Weiterbildungsmesse einen gemeinsamen Weg. Mit der bei freiem Eintritt zugänglichen Veranstaltung soll das Bewusstsein für klimafitte Projekte und AkteurInnen in der Region gestärkt werden.


Plattform für den Austausch von Ideen


Die zweitägige Veranstaltung im Kulturzentrum Leibnitz will eine Plattform für den Austausch von Ideen, Best Practices und konkreten Maßnahmen zur Bewältigung der heftigen Herausforderungen des Klimawandels sein. Regionsvorsitzender NRAbg. Bgm. Joachim Schnabel erwartet sich aus der Kombination aus Klimakonferenz und Weiterbildungsmesse Synergien bei der Bewältigung des sehr, sehr wichtigen Themas Klimawandel.

"Wir brauchen Menschen, die tätig werden, um die Investitionen zur Bewältigung des Klimawandels auch umzusetzen!", so NRAbg. Schnabel, der neben weiteren politischen VertreterInnen auch Umweltlandesrätin Ursula Lackner zur Eröffnung am Donnerstag, dem 14. März 2024, ab 14.30 Uhr im Kulturzentrum Leibnitz erwartet. Der Vorsitzende verweist ferner eigens darauf, dass es in der Region zahlreiche Klima- und Energie-Modellgemeinden (KEM) und sich den Folgen des Klimawandels stellende KLAR! Gemeinden gibt.

Da es sich diesmal auch um eine Weiterbildungsmesse handelt, so NRAbg. Schnabel, werden sämtliche Bildungsangebote von namhaften Ausstellern präsentiert.


Kleidertausch auf der Klimakonferenz


Der Inspiration und dem Austausch diene auch, so der Abgeordnete, eine Bekleidungsbörse am 14. März 2024, ab 16 Uhr in Kooperation mit der Lebenshilfe Leibnitz. Dazu darf jeder und jede mitmachen, der oder die saubere und noch brauchbare, aber vielleicht nicht mehr gerne getragene Kleidung mitbringen und kostenlos gegen ein neues Lieblingsteil aus der Tauschbörse eintauschen möchte.


Klimafitte Südweststeiermark


Der ernste Hintergrund für die nunmehrige 2. Klimakonferenz Südweststeiermark sind die drastischen Folgen des Klimawandels. Allgemein steigende Temperaturen, Hitzeperioden oder Extremwetterereignisse wirken in unterschiedlicher Intensität auf landwirtschaftliche Flächen, Siedlungsräume, Infrastrukturobjekte oder Erholungs- und Schutzgebiete in der Südweststeiermark.

Um konkrete Maßnahmen zur Klimawandelanpassung für die Region aufzuzeigen wurde im Jahr 2021/22 die Klimawandelanpassungsstrategie Südweststeiermark erarbeitet. Aufbauend darauf werden mit der “Klimafitten Südweststeiermark” einzelne Maßnahmen in die Umsetzung gebracht.

"Nach der erfolgreichen 1. Klimakonferenz und der Weiterbildungsmesse Südweststeiermark im Mai des Vorjahres gehen wir heuer mit beiden Veranstaltungen einen gemeinsamen Weg. Die 2. Klimakonferenz Südweststeiermark mit dem Schwerpunkt „Klimafitte Jobs und Bildungsangebote“ findet am 14. und 15. März 2024 im Kulturzentrum Leibnitz statt", so Regionalmanagerin Ulrike Elsneg vom Regionalmanagement Südweststeiermark.

Wer nicht selbst nach Leibnitz kommen könne, so Elsneg, vermag über ein Streaming auf YouTube im Live-Stream alle wesentlichen Ereignisse der 2. Klimakonferenz Südweststeiermark (Podiumsdiskussion, Vorträge der Expertinnen) mit zu verfolgen. Denn die Veranstaltungshighlights werden auch auf dem YouTube-Channel des Regionalmanagements live gestreamt: https://www.youtube.com/@rm-suedweststeiermark


"Zu viel oder zu wenig Wasser in der Südsteiermark?"


Am Donnerstag, dem 14. März 2024 ab 15 Uhr wird die Meteorologin Verena Schöpfer einen Vortrag zum Thema "Klimawandel: Starkregen, Dürre in Österreich und der Steiermark" halten.

Welchen Einfluss hat der Mensch auf das Klima, das sich ständig verändert? Und was bedeutet das für uns? Wird es auch hierzulande mehr und vor allem auch längere Trockenperioden geben? Steigt die Gefahr von Starkregen und Überschwemmungen? Das und mehr sind die wesentlichen Aspekte der 2. Klimakonferenz Südweststeiermark, die auch anhand von Beispielen aus dem Vorjahr beleuchtet werden.

Helga Lindinger, Expertin des Umweltbundesamtes und Leiterin von Projekten im Bereich Grundwasser nimmt sich in ihrem Vortrag des Themas "Grundwasser" an. Denn ein Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt auf der Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie zur Sicherung der Menge und Qualität des österreichischen Grundwassers.


"Bei aktuellen Themen sind wir als Region immer ganz vorne! Auch bei der Klimakonferenz geht es um Nachhaltigkeit und die Frage, was tun Menschen bei uns gegen die Folgen des Klimawandels, damit wir eine lebenswerte Region bleiben. Daher wird das Thema Klima auch aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln bei der Veranstaltung gesehen", meint Regionsvorsitzende-Stellvertererin LAbg. Bernadette Kerschler.


Marktplatz der Ideen


Die Klimakonferenz ist auch dem Austausch von Erfahrungen und der Vernetzung von Akteuren gewidmet. So werden am Marktplatz der Ideen an beiden Veranstaltungstagen zahlreiche , Institutionen und StakeholderInnen aus dem Klima- und Klimaanpassung ihre Messestände im Hugo-Wolf-Saal des Kulturzentrums bespielen. sind zusätzlich noch AnbieterInnen von Aus- und Weiterbildungsangeboten vor Ort.


Climate Slam


Im Rahmen eines Climate Slams in Zusammenarbeit mit dem Jugendzentrum wave Leibnitz werden zum krönenden Abschluss der zweitägigen Veranstaltung am Freitag, dem 15. März 2024, ab 18.30 Uhr Themen wie Nachhaltigkeit, Klimawandel, Gerechtigkeit und Chancengleichheit auf vielfältige Art und Weise beleuchtet. In bekannter Poetry Slam Manier werden schriftliche Werke innerhalb von fünf Minuten auf der Bühne des Kulturzentrums zum Besten gegeben. Die offene Liste bietet allen die Möglichkeit, am Climate Slam teil zu nehmen. Jugendliche können sich mit ihrer literarischen Kreation zur offenen Liste unter T 0664 88453227 oder via Facebook / Instagram „Jugendzentrum Leibnitz“ anmelden.


Das Programm im Detail


Donnerstag, 14. März 2024

14:00 Uhr - Ankommen

14:30 Uhr – Eröffnung durch Regionsvorsitzenden NRAbg. Bgm. Joachim Schnabel und Stellvertreterin LAbg. Mag.a Bernadette Kerschler, gemeinsam mit LRin Mag.a Ursula Lackner

15:00 Uhr – Keynote Vorträge zum Thema „Zu viel oder zu wenig Wasser in der Südweststeiermark?“

  • Verena Schöpfer, Wettermoderatorin und Meteorologin

  • Helga Lindinger, Expertin im Umweltbundesamt

Danach Netzwerken am „Marktplatz der Ideen“ – mit Organisationen, Stakeholder*innen und Best Practice-Beispielen zum Thema Klima/Klimawandelanpassung

16:00-18:00 Uhr – Kleidertausch in Kooperation mit der Lebenshilfe Leibnitz

Herzliche Einladung zum Mitmachen! Saubere, noch brauchbare – aber vielleicht nicht mehr gerne getragene – Kleidung mitbringen und kostenlos gegen ein neues Lieblings-Teil aus der Tauschbörse eintauschen.


Programm Freitag, 15. März

14:00 Uhr – Ankommen

14:30 Uhr – Podiumsdiskussion zum Thema „Klimafitte Jobs und Bildungsangebote“

Teilnehmende:

  • Kerstin Slamanig – Geschäftsführerin, Bildungsnetzwerk Steiermark

  • Clara Hainzl – Mitarbeiterin im Ausbildungsmanagement / Training , ZAM Steiermark – Regionalstelle Leibnitz

  • Daniela List – Geschäftsführerin, Ecoversum

  • und weitere


Danach Netzwerken am „Marktplatz der Ideen“ – mit Aus- und Weiterbildungsangeboten und Best Practice-Beispielen zum Thema „Klimafitte Jobs und Bildungsangebote“

15:30-18:00 Uhr – Repair Café in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Südsteiermark

Herzliche Einladung zum Mitmachen! Gemeinsam werden defekte Geräte & handliche Gegenstände repariert.

18:30 Uhr – Climate Slam – Poetry Slam in Kooperation mit dem Jugendzentrum WAVE Leibnitz

  • Es werden Themen wie Nachhaltigkeit, Klimawandel, Gerechtigkeit und (Chancen)Gleichheit auf vielfältige Art und Weise beleuchtet

  • Nach dem altbekannten Poetry Slam Manier werden schriftliche Werke innerhalb eines fix vorgegeben Zeitlimits von 5 Minuten auf der Bühne zum Besten gegeben werden.

  • Moderation: Omar Khir Alanam Mit weiteren hochkarätigen Künstler*innen aus der österreichischen Szene: Christine Teichmann & Katharina Wenty

  • Es gibt eine offen e Liste! Anmeldung über die Social Media Kanäle des JUZ Leibnitz


Eine aktuelle Liste der Ausstellenden findet sich auf der Website unter: http://www.eu-regionalmanagement.at/klimakonferenz-2024


Die 2. Klimakonferenz Südweststeiermark steht allen interessierten Personen offen, die sich für den Klimaschutz und eine nachhaltige Zukunft interessieren und engagieren möchten. Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie unter https://www.eu-regionalmanagement.at/klimakonferenz-2024/


Moderation: Nina-Niké Velander, Catering: Regionales & saisonales Fingerfood vom GH Herg. Empfohlen wird eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder regioMOBIL.


Die bereits 2. Klimakonferenz Südweststeiermark wird im Zuge der Projekte "Klimawandelanpassung Südweststeiermark (2023)" und "ReBiEn 23 - Regionale Bildung Entwickeln" aus Mitteln des Steiermärkischen Landes- und Regionalentwicklungsgesetzes (StLREG) unterstützt.


Foto: Heribert Kindermann, MA

Comments


bottom of page