top of page

Lions Club Leibnitz sammelte gleich 145(!) Spendenboxen


Der Lions Club Leibnitz hilft persönlich, rasch und unbürokratisch: Die beiden Lions Initiatoren Helmut Ledinegg (li. aussen) und Leo Lückl (re. aussen) und die Vertreter des Sozialreferates mit (v.l.n.r.) Martina Gross, Referatsleiter Dr. Wolfgang Klemencic und Markus Neumayer. Foto: Lions Club Leibnitz


Der große Sammeltag am 6. April 2024 wird den engagierten Mitgliedern des Lions Club Leibnitz sicher noch länger in Erinnerung bleiben! Bei der österreichweiten Aktion der großen Lions Gemeinschaft ist es den Leibnitzern gelungen, mit 145(!) vollen Sammelboxen das beste Ergebnis aller Clubs einzufahren.


Persönliche, rasche und unbürokratische Hilfe


In Österreich gelten rund 1,6 Millionen Menschen und somit über 18 Prozent der Gesamtbevölkerung als akut armutsgefährdet. Das soziale Netz in Österreich fängt zwar viele auf, die mit finanziellen und familiären Problemen zu kämpfen haben, dennoch sind viele auf fremde Unterstützung angewiesen. Hilfe zu geben ist das Ziel der weltweit aktiven Lions Bewegung.


Großer Sammeltag am 6. April 2024


Diese besondere Initiative fand nun am Samstag, 6. April beim großen Billa Plus-Markt im Kindermann Zentrum in Leibnitz statt. Viele KundenInnen des Marktes konnten von den Lions Mitgliedern dafür begeistert werden, nicht nur für sich selbst, sondern auch für Bedürftige in der Region einzukaufen. Hygieneartikel, Lebensmittel und Babyprodukte konnten so den ganzen Tag über für Menschen in der Region gesammelt und das erhoffte Ziel von 120 Kartonboxen bei Weitem übertroffen werden. Im Vorjahr waren dies noch genau 100 Boxen.


Foto: Heribert G. Kindermann, MA



Comentarios


bottom of page