top of page

Neujahrsempfang als Auftakt in das neue Tourismus-Jahr 2024


„Wir sind Südsteiermark“: (v.l.) Finanzreferent Ernst Kahr, Vorsitzender Herbert Germuth, GF Mag. (FH) Melanie Koch und Vorsitzender-Stellvertreter Thomas Pichler. Foto: Maximilian Gotthard


Der jüngste Neujahrsempfang am 1. Februar 2024 im Schloss Gleinstätten markierte für die Erlebnisregion Südsteiermark den offiziellen Start ins neue Jahr 2024. Unter dem Titel „Wir sind Südsteiermark“ stellten die Verantwortlichen des Tourismusverbandes Südsteiermark die Vision für die Zukunft vor und machten deutlich, wie wichtig ein Schulterschluss der gesamten Region für die weitere touristische Entwicklung ist.

Der Tourismusverband möchte mit einer klaren Vision für die Erlebnisregion Südsteiermark ins neue Jahr starten: „Wir wollen unsere Position als führende Region für Genuss und Kulinarik in Österreich weiter ausbauen und noch sichtbarer werden!“, betonte Vorsitzender Herbert Germuth vom Tourismusverband Südsteiermark.

„Die Voraussetzungen dafür sind ideal. Unsere einzigartige Kulturlandschaft – vom Wein bis zur Alm – in Kombination mit dem herzlichen Lebensgefühl der Menschen, die hier leben und arbeiten, und dem höchsten Qualitätsanspruch begeistern bereits jetzt tausende Gäste“, so Germuth weiter. Das widerspiegelt auch das Tourismusjahr 2023 in der die Erlebnisregion rund 820.000 Nächtigungen verzeichnen konnte.


Begeisterung für die eigene Erlebnisregion


Wenn die Erlebnisregion Südsteiermark eine zukunftsorientierte Entwicklung anstrebt, dann brauche es, so die Verantwortlichen unisono, einen gemeinsamen Schulterschluss aller Menschen in der Erlebnisregion. Daher möchte man künftig in der Region das Bewusstsein dafür stärken, welche Rolle der Tourismus in der regionalen Entwicklung spielt. Denn dieser fördere ja nicht nur die Wirtschaft, sondern erhöhe insgesamt die Lebensqualität in der Erlebnisregion Südsteiermark.


Maßnahmen für die Zukunft


Für die Zukunft hat der Tourismusverband eine klare Strategie mit passgenauen Maßnahmen erarbeitet. „Wir wissen bereits, wie schön und lebenswert es in unserer Südsteiermark ist, aber das müssen wir durch gezielte Marketingmaßnahmen auch verstärkt den Menschen in ganz Österreich erzählen“, ergänzt Geschäftsführerin Melanie Koch.

Weitere Infos finden Sie unter www.wirsindsuedsteiermark.com


Fotocredit: (c) Maximilian Gotthard

Comments


bottom of page