top of page

„Steirischen Harmonikawettbewerb 2023“: Laurenz Schlager gewinnt



Der beste Nachwuchs-Harmonikaspieler der Steiermark ist gekürt! Es ist, so wie mit Leon Pühringer aus St. Nikolai im Sausal im Vorjahr, wieder ein Südsteirer! Diesmal holte sich nämlich Laurenz Schlager aus der Gemeinde St. Andrä-Höch beim „Steirischen Harmonikawettbewerb 2023“ in der Steinhalle Lannach den Sieg!


Große Spannung in der Steinhalle Lannach


Sehr spannend war am 4. November, die Endrunde des „Steirischen Harmonikawettbewerbs 2023“ in der Steinhalle Lannach verlaufen. Alle fünf Finalistinnen und Finalisten ‒ Marcel Halsmayr, Matthias Puntigam, Tobias Ruprechter, Laurenz Schlager und Johanna Steinegger ‒ stellten ihr hervorragendes Können unter Beweis.



Die Jury, (v.l.): Anna-Lisa Kröll (Musikstudentin und Gewinnerin des „Steirischen Harmonikawettbewerbs 2017“), Karl Lenz (Radio Steiermark-Volkskulturmoderator), Christine Gutzelnig (Radio Steiermark-Volkskulturmoderatorin) und Franz Posch (Moderator „Mei liabste Weis“).


Die jungen Musike:innen präsentierten jeweils ein Pflicht- und ein Kürstück und begeisterten damit die Zuseher:innen in der Steinhalle und ein großes Publikum vor den TV-Bildschirmen. Die Fach-Jury mit Anna-Lisa Kröll, Christine Gutzelnig, Karl Lenz und Franz Posch, hatte die schwierige Aufgabe, die Darbietungen zu bewerten und den besten Nachwuchs-Harmonikaspieler bzw. die beste Nachwuchs-Harmonikaspielerin der Steiermark zu küren.



Die Finalistinnen und Finalisten des „Steirischen Harmonikawettbewerbs 2023“: (v.l.): Tobias Ruprechter (aus Gratwein-Straßengel, 14 Jahre), Laurenz Schlager (aus St. Andrä-Höch, 13 Jahre), Matthias Puntigam (aus Bruck an der Mur, 13 Jahre), Johanna Steinegger (aus Kammern im Liesingtal, 14 Jahre) und Marcel Halsmayr (aus Altenmarkt bei St. Gallen, 14 Jahre).


Sieg für Laurenz Schlager aus St. Andrä-Höch


Mit seinen Stücken „Almbleamerl Landler“ (Pflichtstück) und „Textilaku Marsch“ (Kürstück) erreichte Laurenz Schlager aus St. Andrä-Höch insgesamt 72 Punkte und gewann damit den „Steirischen Harmonikawettbewerb 2023“ sowie den 1. Preis, eine steirische Harmonika der „Harmonika-Erzeugung Schmidt“. Die Jury zeigte sich insbesondere von seinem Kürstück „Textilaku Marsch“ äußerst begeistert und vergab dafür vier Mal 10 Punkte und damit die höchstmögliche Bewertung.



(v.l.): Moderator Paul Prattes, der Gewinner des „Steirischen Harmonikawettbewerbs 2023“ Laurenz Schlager und ORF Steiermark-Landesdirektor Gerhard Koch.


Zu Gast in der Sendung war auch der Gewinner des „Steirischen Harmonikawettbewerbs 2022“, Leon Pühringer aus St. Nikolai im Sausal.


Die Sendung „Steirischer Harmonikawettbewerb 2023“ ist nach der TV-Ausstrahlung im ORF am 4. November 2023 sieben Tage lang auf der ORF-TVthek (https://TVthek.ORF.at) zum Nachsehen verfügbar!


Fotocredits: ORF/Regine Schöttl


Comments


bottom of page