top of page

Das Erasmus Job-Shadowing der MS Lebring-St. Margarethen



Beim jüngsten Job-Shadowing konnten Direktorin Klaudia Süss-Tscheppe und Prof. Marisa Strohhäcker in San Benedetto del Tronto neue Eindrücke in geographischer, kultureller und professioneller Hinsicht erfahren.


Eine italienische Reise


San Benedetto del Tronto liegt im äußersten Südosten der Region Marken, nahe der Adria und der Abruzzen. Mit rund 47.000 Einwohnern ist die Gemeinde die zweitgrößte Stadt der Provinz Ascoli Piceno.

Neben dem Schulalltag, der sich in Italien hauptsächlich auf den Vormittag beschränkt, standen ferner gemeinsame kulturelle Aktivitäten wie Ausflüge und Konzerte mit weiteren Gruppen aus Österreich, Rumänien und Ungarn am Programm. Die Partnerschule Accademia Risorgimento begleitet und unterrichtet als Privatschule Kinder und Jugendliche vom Volksschulalter bis zur Sekundarstufe 2.


Unterschiede zu Österreich


Der Unterricht findet für alle nur von 8 Uhr bis längstens 12.30 Uhr statt. Weitere notwendige Übungen müssen die SchülerInnen am Nachmittag in Form von Hausaufgaben eigenständig erledigen. "Eine Nachmittagsbetreuung oder ein Hort wird für Eltern und SchülerInnen nicht angeboten. Auch die räumlichen Gegebenheiten unterscheiden sich stark. So gibt es keine Räume für Kreativgegenstände, Musik oder Sport. Die Schule unterrichtet die Lernenden in Kleingruppen!", berichten Dir. Süss-Tscheppe und Prof. Strohhäcker.



Fotos: MS Lebring-St. Margarethen

Bình luận


bottom of page