top of page

Der Leibnitzer Kinderflohmarkt in der gesamten Schmiedgasse


Die Protagonisten des Kinderflohmarktes:( v.l.) Rotaract Club Südsteiermark Präsidentin Elena Egger, “Leibnitz lädt ein!” Obmann Fritz Parmetler, Bgm. Mag. Michael Schumacher, Kinderflohmarkt-Mastermind und Promotorin DI Barbara Draxler und Rotaract Club Südsteiermark Präsident elect Julian Sommerauer vor dem Stadtbüro in der Schmiedgasse.


Am Samstag, dem 8. Juni 2024 ist es wieder soweit, wenn der Leibnitzer Kinderflohmarkt in der gesamten Schmiedgasse Kindern das Gefühl von Handeln, von Geld, von Kaufen sowie Verkaufen im Stadtzentrum vermitteln wird.


Absoluter Hotspot


Hintert dieser vor elf Jahren geborene Grundidee, in der Schmiedgasse in Leibnitz den Kinderflohmarkt als Pilotprojekt ins Leben zu rufen, steht die Aktionsgemeinschaft “Leibnitz lädt ein!” als traditionsreiche Plattform der Leibnitzer Innenstadtbetriebe. Daraus ist im Lauf der elf Jahre ein absoluter Hotspot geworden. Nicht nur Kinder, auch Eltern und sehr viele Besucher nutzen diese Gelegenheit.


Unterstützung vom  Rotaractclub Südsteiermark


Die Aktionsgemeinschaft “Leibnitz lädt ein!” wird auch am Samstag, 8. Juni 2024 wieder von den sehr aktiven Mitgliedern des Vereins Rotaractclub Südsteiermark bei den doch inzwischen sehr arbeitsintensiven Vorbereitungen sowie beim kompletten Auf- und Abbau unterstützt. Gerade 100 Tische und 200 Bänke sind ja nicht gerade wenig. Der Club sieht darin auch eine einzigartige Möglichkeit, junge Menschen zu unterstützen und zu fördern.


Duo aus heller und dunkler Schokolade


Und noch etwas wird am kommenden Samstag wieder Kindern, Eltern und der Öffentlichkeit präsentiert: Die Leibnitzer Chokolinde. Ein Schokoladenduo aus heller und dunkler Schokolade ohne Alkohol mit einem Hauch von Lindenblüten, welches in Kooperation mit der Leibnitzer Lindenapotheke und der Schokoladenmanufaktur Zotter als perfekte Ergänzung zur bestehenden Leibnitzer Lindenschokolade entstanden ist. 


Noch rasch anmelden!


Interessenten sollen sich bitte noch rasch im Stadtbüro oder in Draxlers Büchertheke in der Schmiedgasse 6 bei Barbara Draxler melden.


Fotocredit: Robert Sommerauer/www.pixelmaker.at


Comments


bottom of page