top of page

Steirischer Wirtschaftsbund: "Leistung muss sich lohnen!"


"Leistung muss sich lohnen!" meinen (v.l.) Jochen Pack, NRAbg. Bgm. Joachim Schnabel, Isabella Kaltenegger, Josef Herk, Martina Kaufmann, Kurt Egger und Ronny Leber. Foto: (c) Ripix 


Im Schloss Seggau versammelten sich am 29. Februar 2024 MandatarInnen und FunktionärInnen vom Wirtschaftsbund Steiermark zum Frühjahrsauftakt 2024 unter dem Motto “Leistung muss sich lohnen”.


Neues Verständnis für Leistung und Eigenverantwortung


Landesgruppenobmann WKO-Präsident Josef Herk wurde von den Delegierten einstimmig zum Spitzenkandidaten des Wirtschaftsbund Steiermark für die bevorstehende Wirtschaftskammerwahl nominiert. Herk nutzte die Gelegenheit für klare Worte und kritisierte die aktuelle gesellschaftliche Tendenz zur Mittelmäßigkeit. “Wir müssen in aller Deutlichkeit sagen, dass unser Wohlstand keine Selbstverständlichkeit ist, sondern jeden Tag von uns ganze Arbeit verlangt, die Exzellenz muss der neue Durchschnitt werden!”, erklärte Herk und forderte ein neues Verständnis für Leistung und Eigenverantwortung. 

 

Rund 120 FunktionärInnen aus unterschiedlichen Branchen und Bezirken sowie zahlreiche MandatarInnen waren der Einladung des Wirtschaftsbund Steiermark ins Schloss Seggau gefolgt. Im Fokus stand dabei die Präsentation der inhaltlichen Schwerpunkte für die bevorstehende Kammerwahl, bei der der Wirtschaftsbund die Kraft der steirischen Wirtschaft in den Mittelpunkt stellen wird.



“Unternehmerin oder Unternehmer zu sein verlangt viel Arbeit, Nerven und Durchhaltevermögen. Deshalb setzen wir uns jeden Tag dafür ein, das dieser Einsatz wieder mehr zählt! Eine starke Vertretung der Unternehmerinnen und Unternehmer ist daher heute mehr denn je notwendig. Wer seine Arbeitszeit um 100 Prozent erhöht, bekommt nur 72 Prozent mehr Lohn. Den Rest kassiert der Staat!”, so Herk und kritisierte die aktuelle gesellschaftliche Tendenz zur Mittelmäßigkeit und die leistungsfeindlichen Rahmenbedingungen.


“Das Fan-Prinzip – Gemeinsam gewinnen”


Die “Stimme der österreichischen Nationalmannschaft” Ronny Leber begeisterte mit seinem Vortrag “Das Fan-Prinzip – Gemeinsam gewinnen” die Gäste. Er zeigte auf, wie man Menschen emotional abholen und ein Momentum aufbauen kann.


Julius Raab Medaille des WB Österreich: Jochen Pack, Josef Herk, Johann Lampl, Kurt Egger (v.l.n.r.). Foto: c_Ripix


Abgerundet wurde der Abend mit einer Danksagung an den langjährigen Landesgruppenobmann-Stellvertreter und WKO-Regionalstellenobmann Johann Lampl aus Leibnitz, der für seine Verdienste rund um den Wirtschaftsbund mit der Julius Raab Medaille des Wirtschaftsbund Österreich geehrt wurde. 


Großes Interesse bei den zahlreichen Gästen


Unter den Gästen waren u. a. Wirtschaftsbund Generalsekretär NRAbg. Kurt Egger, die Nationalräte Martina Kaufmann und Joachim Schnabel, die Bundesräte Isabella Kaltenegger und Christian Buchmann, die WKO-Vizepräsidenten Gabi Lechner und Andreas Herz, die Sparten-Obleute Hermann Talowski, Gerhard Wohlmuth, Johann Spreitzhofer, Alfred Ferstl und KommR Friedrich Hinterschweiger sowie WIFI-Kurator Markus Kohlmeier und JW-Landesvorsitzender Christian Wipfler. 


Comments


bottom of page